Changelog

! = Bugfix, + = Feature hinzugefügt, - = Feature entfernt, ~ = Verhalten geändert

3.7.3 (06.11.2016)
+ Back4Sure gibt es nun auch auf Rumänisch und Niederländisch.

3.7.2 (09.06.2016)
+ Back4Sure ist nun auch in Schwedisch verfügbar.
~ Update auf Version 1.0.2h der OpenSSL-Bibliotheken.

3.7.1 (17.06.2015)
! Fehlerhafte Sortierung der auszuführenden Aktionen in der deutschen Oberfläche behoben.
! Fehlerhafte Zeitanzeige bei Backup-Jobs mit einer Ausführungszeit von länger als 24 Stunden korrigiert.
+ Neue Option, um EFS-verschlüsselte Dateien auf Datenträger ohne EFS zu kopieren.
+ Die Archiv-Verschlüsselung akzeptiert jetzt Passworte mit bis zu 99 Zeichen.
+ Back4Sure gibt es nun auch in brasilianisch Portugiesisch.

3.7.0 (07.01.2015)
+ Back4Sure sichert nun auch die Alternate Data Streams von Verzeichnissen.
+ Der Backup-Fortschritt wird auch in Prozent angezeigt.
+ Das Icon in der Task-Leiste zeigt unter Windows 7 und höher den Fortschritt des Backups.
~ Update auf Version 1.0.1j der OpenSSL-Bibliotheken.

3.6.0 (23.04.2014)
! Fehler bei der Option zur farblichen Markierung teilweise ausgewählter Verzeichnisse wurde behoben.
! Fehler behoben, bei dem kein Backup durchgeführt wurde, wenn das Wurzelverzeichnis ausgewählt und die Anzeige von Systemordnern abgeschaltet war.
! Unlesbare Fehlermeldung beim fehlgeschlagenen Setzen der Dateiverknüpfung für Jobdateien behoben.
+ Wenn die Dateiverknüpfung zu Jobdateien geändert wird, fragt Back4Sure jetzt ggf. nach Administratorrechten.
+ Anzeige der verbleibenden Zeit bis zum Ende des Backups hinzugefügt.
+ Zusätzliche Option zum Vergleich der Dateigröße, wenn die Änderungszeit für Quelle und Ziel gleich ist.
~ Update auf Version 1.0.1g der OpenSSL-Bibliotheken.

3.5.4 (29.07.2013)
+ Eine französische Übersetzung wurde hinzugefügt.

3.5.3 (27.06.2013)
! Fehler behoben, bei dem Archive nicht aktualisiert werden konnten, wenn Back4Sure keine Schreibrechte in seinem eigenen Verzeichnis hatte.

3.5.2 (15.06.2013)
! Unlesbare Fehlermeldung korrigiert, wenn die zu ladende Job-Datei beim Start nicht gefunden wurde.
+ Die Bedienungsanleitung enthält jetzt eine kurze Anleitung, wie die Aufgabenplanung von Windows für ein automatisches Backup verwendet werden kann.
+ Die Bedienungsanleitung ist nun auch im PDF-Format zum Ausdrucken verfügbar.
~ Konsistenteres Verhalten des Programms, wenn die Job-Datei bei automatischer Ausführung nicht gefunden wurde.
~ Update auf Version 1.0.1e der OpenSSL-Bibliotheken.

3.5.1 (05.01.2013)
! Tastaturkürzel funktionierten nicht immer.
+ Back4Sure gibt es nun auch in einer italienischen Übersetzung.
~ Update auf Version 1.0.1c der OpenSSL-Bibliotheken.

3.5.0 (27.11.2012)
+ Für das Laufwerksverzeichnis kann jetzt auch ein Postfix angegeben werden.
+ Bestimmte Laufwerkstypen können gezielt in der Anzeige für zu sichernde Verzeichnisse ausgeblendet werden.
+ Ordner mit bestimmten Eigenschaften können von der Anzeige und der Sicherung ausgenommen werden.
+ Es ist nun auch eine russische Übersetzung verfügbar.

3.4.0 (10.05.2012)
! Unter Umständen fehlerhafte Sortierung der Protokollliste behoben.
! Unlöschbare Einträge in der Liste der zuletzt geöffneten Job-Dateien behoben.
+ Es wird die Kopiergeschwindigkeit angezeigt und protokolliert.
+ Zusätzliche Größenangaben zum Job werden protokolliert.
+ Nicht vollständig ausgewählte Verzeichnisse sind jetzt einfacher erkennbar.
+ Es kann jetzt ein festes Verzeichnis für das Öffnen von Job-Dateien angegeben werden.
~ Update auf Version 1.0.1b der OpenSSL-Bibliotheken.

3.3.0 (28.08.2011)
! Modifizierte Job-Dateien wurden nicht gespeichert, wenn ein neuer Job aus der Liste der zuletzt geladenen Job-Dateien ausgewählt wurde.
+ Bestätigungsdialog für das Kopieren von Dateien während eines Backups.
+ Dateien im Bestätigungsdialog können nach Name, Größe und letztem Änderungsdatum sortiert werden.
+ Option zum Speichern von relativen Pfaden in der Liste der zuletzt geladenen Job-Dateien.
+ Anzeige der Größe der gelöschten Dateien bei einem Bereinigungsdurchlauf.
+ Auswahlmöglichkeit für den zu verwendenden Crypto-Algorithmus bei verschlüsselten Zip-Archiven.

3.2.1 (22.07.2011)
! Fehler behoben, bei dem in seltenen Fällen Anfangsbuchstaben der Zielordner fehlen konnten

3.2.0 (11.06.2011)
! Falsche Sortierung bei der Anzeige des Inhaltes von FAT32-formatierten Laufwerken behoben.
+ 64 Bit - Versionen der Programme verfügbar.
+ Automatische Überprüfung auf Programm-Updates.
+ Erstellen von Solid-Archiven jetzt möglich.
~ Update auf Version 1.0.0d der OpenSSL-Bibliotheken.
~ Update auf Version 9.2.0 der 7Zip-Bibliotheken.

3.1.2 (24.01.2011)
! Fehler behoben, der zur Deaktivierung der Bereinigungsfunktion führte.

3.1.1 (03.01.2011)
! Einige Fensterpositionierungsfehler behoben.
~ Update auf Version 1.0.0c der OpenSSL-Bibliotheken.

3.1.0 (03.12.2010)
+ Bestätigungsdialog für das Löschen von Dateien während eines Bereinigungsdurchlaufs.
+ Liste der zuletzt verwendeten Jobs im Datei-Menü.
+ Schlüsselwörter können jetzt auch für die Definition des Zielverzeichnisses verwendet werden.
+ Option zum Senden einer Testmail beim Konfigurieren des Mailkontos.

3.0.1 (06.09.2010)
! Absturz beim Start auf bestimmten Systemen mit älteren Runtime-Dlls behoben.
! Unter bestimmten Bedingungen auftretende inkorrekte Meldung unter Windows 7 behoben, dass ein Medium schreibgeschützt sei.
~ Update auf Version 1.0.0a der OpenSSL-Bibliotheken.

3.0.0 (26.08.2010)
+ Möglichkeit zum Abschalten der Erzeugung von Laufwerksverzeichnissen im Zielverzeichnis.
+ Einzelne Laufwerke, z.B. das Diskettenlaufwerk, lassen sich jetzt ausblenden.
+ Es können Aktionen vor und nach dem Backup ausgeführt werden, z.B. Programme starten oder Mails mit dem aktuellen Protokoll versenden.
+ Einem Backup Job kann eine Beschreibung hinzugefügt werden.
+ Die Liste mit den verfügbaren Protokollen zeigt deutlich mehr Informationen.
+ Zur Sicherung ausgewählte Ordner lassen sich jetzt in der Baumansicht mit einem Knopfdruck aufklappen.

2.0.3 (19.07.2010)
! Fehler behoben, der zu einem erzwungenen vollen Backup führte, wenn die Komprimierung verwendet wurde und Kommandozeilenoptionen angegeben wurden.

2.0.2 (16.05.2010)
! Absturz bei einem Dateidatum vor 1970 oder nach 3000 behoben.

2.0.1 (30.04.2010)
! Namensfilter mit Großbuchstaben funktionierten nicht.
! Versteckte oder schreibgeschützte Dateien im Zielordner wurden nicht aktualisiert.
! Bei sehr kleinen Backups funktionierte die Statusanzeige des Fortschrittsdialogs nicht immer korrekt.

2.0.0 (07.04.2010)
! Verzeichnisse, auf die aufgrund fehlender Zugriffsrechte nicht zugegriffen werden konnte, wurden nicht als Fehler gemeldet
+ Unicode-Unterstützung für die Anzeige von Datei- und Ordnernamen wurde hinzugefügt.
+ Unterstützung für sehr lange Pfade (bis zu 32000 Zeichen) wurde hinzugefügt.
+ Komprimierte Backups können jetzt verschlüsselt werden.
+ Dateien können jetzt auch nach Ihren Attributen gefiltert werden.
+ Im Zielverzeichnis werden die Zugriffszeiten und Attribute der Quellordner übernommen.
+ Die Fortschrittsanzeige für den Backup-Vorgang ist ausführlicher und genauer.
+ Das aktuelle Protokoll kann direkt aus der Fortschrittsanzeige heraus geöffnet werden.
+ In der Protokollansicht können nun auch Protokolle gelöscht werden.
+ Wenn Logdateien nicht automatisch von Windows geöffnet werden, erscheint jetzt der entsprechende Windows-Assistent.
+ Back4Sure kann sich nun die Fensterpositionen merken.
~ Es wird jetzt eine neuere Version von 7Zip verwendet.
~ Die Schaltflächen zum Pausieren und Beenden des Backups funktionieren jetzt ohne Verzögerung.
- Windows 98 wird nicht mehr unterstützt.

1.0.1 (08.03.2010)
! Kommandozeilenparameter für den minimierten Start von Back4Sure funktionierte nicht
+ Option hinzugefügt, um eine Zeitdifferenz von bis zu zwei Sekunden zwischen Quell- und Zieldatei zu ignorieren
~ Der Internet-Link im Hilfemenü verweist nun auf meine neue Homepage

1.0.0 (29.12.2009)
  Erste Veröffentlichung