Download

Hier können Sie die Setup-Datei für UK's Kalender herunterladen. Sie enthält das Programm in deutscher, niederländischer, französischer, ungarischer, kroatischer, polnischer, italienischer, russischer, chinesischer, spanischer, türkischer, tschechischer, schwedischer und englischer Sprache, Feiertagsmodule für Deutschland, Österreich, Niederlande, Belgien (Holländisch / Französisch),Frankreich, Italien, Spanien, Griechenland, Großbritannien, Schweden, Norwegen, Tschechische Republik, Ungarn, Kroatien, Finnland, Polen, Israel, Kanada, Australien, Neuseeland, USA, Brasilien, Kolumbien, Türkei, Portugal und Trinidad und Tobago sowie die Bedienungsanleitung im CHM-Format.

Die Datei "Holidays.zip" enthält alle zur Zeit verfügbaren Feiertagsmodule. Dies sind alle oben erwähnten Module und zusätzlich alle zwischen den Updates erschienenen Module. Die Liste der zusätzlich verfügbaren Module wird ständig um die von Benutzern zugesandten Module erweitert.

Aufgrund steigender Nachfrage steht auch eine gezippte portable Version ohne Installationsroutine zum Download bereit. Diese kann nach dem Entpacken von beliebigen Datenträgern gestartet werden, z. B. von einem USB-Stick. Diese Version läuft vollständig in ihrem Verzeichnis und macht keine Einträge in die Registry (zumindest solange Sie diese Option deaktiviert lassen).

Wichtiger Hinweis für die gezippte Version des Programms!
Wenn Sie die portable Version als dauerhaft installiertes Programm nutzen möchten, muss die Konfiguration des Programms geändert werden, da es anderenfalls beim Starten die Termindatei nicht findet. Nachdem Sie das Programm entpackt haben, verschieben Sie die Termindatei "dates.dat" aus dem "events"-Verzeichnis in einen Ordner, auf den Sie volle Zugriffsrechte haben (z.B. "Eigene Dateien"). Starten Sie jetzt den Kalender. Sie erhalten den Hinweis, dass die Termindatei nicht gefunden wurde. Sie können diese Meldung wegklicken. Unter "Extras/Optionen...", auf dem Reiter "Programmstart", geben Sie unter "Standarddatei" den Pfad zu der eben verschobenen Termindatei an. Nachdem Sie diese Einstellungen vorgenommen haben, können Sie den Kalender neu starten. Er sollte jetzt keine mehr Fehlermeldung ausgeben. Sie können den Kalender nun so verwenden, wie eine fest installierte Version. Wenn Sie sich diese Umstände ersparen wollen, verwenden sie bitte die Setup-Version.

Seit Version 2.1.0 ist es möglich, eigene Feiertagsmodule zu erzeugen. Das hierzu erforderliche Programm "HoilidayGenerator" ist ebenfalls hier herunterladbar. Das Programm benötigt kein Setup und kann direkt gestartet werden. Es verewigt sich auch in keinerlei Weise im System und kann bedenkenlos direkt gelöscht werden, wenn es nicht mehr benötigt wird. Das Programm ist zugegebenermaßen nicht wirklich intuitiv zu bedienen und für den "Normalbenutzer" vermutlich zu komplex, aber die Regeln für die Feiertage mancher Länder sind auch nicht wirklich einfach in ein Programm zu verpacken. In der Zip-Datei ist eine Minimalanleitung in englischer Sprache enthalten. Ich kann für dieses Programm keinen Support leisten, daher nur ein kleiner Tip: Sie können mit dem Programm auch bestehende Feiertagsmodule im "*.hol" Format öffnen und sich ansehen, wie dort bestimmte Probleme gelöst sind. Wenn Sie ein besonders gelungenes Feiertagsmodul erstellt haben, können Sie dieses gerne an mich senden, damit ich es in das Setup-Programm integrieren kann.

Sehr wichtiger Hinweis für den Übergang von einer Version kleiner als 2.2.0 zu einer Version größer oder gleich 2.2.0 bei Netwerknutzung!
Ab Version 2.2.0 wird die Verwendung gemeinsamer Kategorien unterstützt. Dies führt leider zu der paradoxen Situation, das beim erstmaligen Start der Applikation alle Kategorien mit aktivierter Netzwerk-Option gelöscht werden, da in der gemeinsamen Termindatei noch keine Kategorien vorliegen. Der einfachste Workaround ist das Ersetzen der gemeinsamen Termindatei mit einer Datei, die den Namen der gemeinsamen Termindatei trägt, aber völlig leer ist, also eine Größe von 0 Bytes hat. Alle Instanzen des Kalenders müssen während dieses Ersetzungsvorgangs geschlossen sein. Es ist dann die Installation des Kalenders zu starten, dessen Netzwerk-Kategorien verteilt werden sollen. Es greift nun eine Sicherheitsroutine des Kalenders, die die Netzwerkdatei neu aufbaut, und zwar inklusive gemeinsamer Kategorien. Danach arbeiten die Funktionen des Kalenders wie gewohnt.

Bitte beachten Sie auch, dass alle Installationen des Kalenders gleichzeitig auf die neue Version aktualisiert werden müssen!

Erstellen Sie bitte Sicherungskopien Ihrer aktuellen Termindatei bevor Sie die neue Version installieren! Sie sollten auch vorab einen Blick in die Bedienungsanleitung werfen, insbesondere auf die Installationshinweise im Kapitel , die Sie hier finden können!

Datei Beschreibung Größe
Kalender_Setup.exe Setup-Datei für das Programm UK's Kalender, Version 2.5.2 2128kB
Kalender_Portable.zip Portable Version des Programms UK's Kalender, Version 2.5.2 2156kB
Holidays.zip Alle bislang verfügbaren Feiertagsmodule für UK's Kalender Version 2.1.0 und größer 53kB
HolidayGenerator.zip HolidayGenerator 1.1.0, ein Programm zum Erstellen und Bearbeiten von Feiertagsmodulen für UK's Kalender 37kB